Maxx unser McRent Maskottchen und Reiseblogger

Darf ich mich vorstellen? – ich bin Maxx, der neue Reiseblogger von McRent!


Hallo ihr Lieben, ich bin ein kleiner Alien und mein Name ist Maxx.

Mit meinem Raumschiff bin ich alleine durch das dunkle Weltall gereist und an der Erde vorbei gekommen, die mich mit ihren schönen Farben fasziniert hat. Bisher habe ich diese beeindruckende Welt nur sehnsüchtig von oben beobachtet. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Menschen gerne gemeinsam verreisen und die Welt erkunden. Dann sehen sie immer so glücklich aus. Die einen fliegen mit dem Flugzeug, die anderen mit dem Auto und wieder andere verreisen mit dem Wohnmobil. Mit diesem sind sie dann überall auf der Welt unterwegs und können in kurzer Zeit viele unterschiedliche Orte besuchen und Neues entdecken. Auf ihrer Reise machen sie lustige Bilder von sich, bevor sie abends gemeinsam draußen sitzen und überlegen, wo die Fahrt am nächsten Morgen hingehen könnte. Das Gute an dieser Art des Reisens ist, dass sie ihr Zuhause immer dabei haben. So können sie spontan entscheiden, wo die Sonne scheint und wo es schön ist. Eigentlich genau wie bei mir. Auch ich bin mit meinem Raumschiff frei und ungebunden: heute hier, morgen da. Jetzt möchte ich aber endlich die schönsten Orte auf der Erde selbst kennenlernen, am besten im Wohnmobil. Denn ich sehne mich nach Freiheit und Abenteuer und möchte anhalten, wo es mir gefällt.


Meine Freunde von McRent haben mein Raumschiff gegen ein Wohnmobil ausgetauscht und geben mir die Möglichkeit, mit euch auf einen Roadtrip zu gehen.


Heute Deutschland, morgen Italien oder Spanien und nächste Woche Neuseeland oder Japan – mit meinem Partner McRent und euch bin ich auf der Suche nach neuen Abenteuern und spannenden Roadtrips in den schönsten Urlaubsgebieten der Welt. Mein Motto: Mit euch im Wohnmobil die Welt erkunden – auf zu neuen Abenteuern und immer der Sonne entgegen.


Nehmt ihr mich mit? Ich träume jeden Tag davon, einmal vor dem Eiffelturm in Paris zu stehen, vom London Eye aus die Stadt zu entdecken, zwischendurch in der Blue Lagoon in Reykjavík zu entspannen und endlich einmal das Märchenschloss Neuschwanstein zu sehen und die Sagrada Familia in Barcelona zu besuchen. Ich war auch noch nie in den Bergen oder am Meer. Das Gute ist: Mit dem Wohnmobil können wir dort halten, wo es uns am besten gefällt. Egal ob am Strand in Portugal, Italien oder Kroatien. Ich kann es nämlich kaum erwarten, zum ersten Mal Sand unter meinen Füßen zu spüren und das Rauschen der Wellen zu hören. Und das sind nur einige Ziele, von denen ich träume… .


Auch nach Japan zu fliegen und das Land der aufgehenden Sonne endlich selbst zu sehen, steht auf meiner Bucketlist. Am liebsten dann, wenn das Kirschblütenfest stattfindet. Im Frühling blühen dort die Kirschbäume prächtig in pink, rosa und weiß.


Von Neuseeland habe ich ebenfalls viel Schönes gehört. Die Natur soll hier besonders abwechslungsreich sein: Von Regenwäldern über steppenartige Landschaften und den Küsten gibt es hier außerdem viele unterschiedliche Vogelarten und Meerestiere wie Wale und Delfine.


Auch den Winter stelle ich mir spannend vor. Wie es wohl ist, mit dem Wohnmobil im Winter unterwegs zu sein? Direkt an der Piste zu übernachten und morgens der erste auf der Skipiste zu sein. Ob das mit dem Skifahren klappt? Ich bin gespannt.


Ihr seht, ich habe mir ziemlich viel vorgenommen. Zum Glück ist mein Partner McRent überall in Europa und sogar in Japan und Neuseeland. Von den über 85 Mietstationen kann ich mit dem Wohnmobil überallhin reisen. Mein erstes Jahr mit McRent wird sicherlich sehr aufregend und ich brauche dringend eure Unterstützung.


Wo starten wir zusammen? Habt ihr eine Idee, welchen Ort wir gemeinsam als erstes besuchen sollen und was wir dort unternehmen können?


Was soll Maxx mit euch zusammen besuchen und erleben? Schreibt uns eure Ideen an presse(at)mcrent.de .

Top

Jetzt mein McRent Wohnmobil finden:

Pick Up:
Drop Off: