Häufig gestellte Fragen

Wir haben für Sie unten stehend einige Fragen und zugehörige Antworten zusammengefasst. Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie uns jederzeit telefonisch unter der kostenfreien Servicehotline 0800/0McRent (0800/0627368) oder per E-Mail kontaktieren.

Allgemeine Fragen

Wir vermieten Wohnmobile der Erwin Hymer Group Herstellermarken. Überwiegend Dethleffs und Sunlight Wohnmobile und bieten zusätzlich die Vermietung von Globecar, Mercedes Marco Polo und VW California an. Alle Wohnmobile von McRent sind nicht älter als 2 Jahre.

Reisemobile können bis 14 Tage vor Mietbeginn gebucht werden. Buchungen mit einer kurzfristigeren Vorlaufzeit sind nur unter Absprache mit der jeweiligen Station möglich.

Der Mieter muss im Besitz eines gültigen Personalausweises / Reisepasses und Führerscheines sein.
Für die Gruppen Urban, Compact, Family und Comfort beträgt das Mindestalter des Mieters 21 Jahre; für die Gruppe Premium beträgt das Mindestalter 25 Jahre.

Jeder Zusatzfahrer kann bei Übergabe des Fahrzeugs in der Station registriert werden. Dies ist mit Ausnahme der Stationen in Großbritannien kostenfrei. Der Mieter übernimmt die Haftung für den Zusatzfahrer.

Führerscheinbesitz der Klasse III bzw. der Klasse B seit mindestens einem Jahr für die Fahrzeuggruppen Urban, Compact, Family und Comfort.

Bitte beachten Sie, Fahrzeuge der Premium-Gruppe haben ein Gesamtgewicht von mehr als 3,5 t. Führerscheinbesitz der Klasse III bzw. Klasse C/C1 von mindestens 3 Jahren ist erforderlich.

Sie können die Fahrzeuge von McRent auf unterschiedliche Wege buchen:

  • Vor Ort an über 75 McRent Stationen europaweit und in Neuseeland
  • Über die kostenfreie Buchungszentralenummer: 0800 / 0 62 73 68 bei einem direkten Ansprechpartner
  • Über das Buchungsportal 24/7 unter www.mcrent.de

Die Wohnmobile werden Ihnen von innen und außen sauber übergeben und sind von innen sauber zurückzugeben. Die Außenreinigung ist im Preis enthalten. Falls die Innenreinigung, die Leerung des Abwassertanks und/oder die Kassetten-Leerung der Toilette bei Rückgabe vom Vermieter ganz oder teilweise durchzuführen ist, werden vom Vermieter Reinigungsgebühren erhoben. Bitte beachten Sie, dass eventuell anfallende Kosten direkt vor Ort bezahlt werden.

Bitte berücksichtigen Sie bei der Übernahme, dass für Formalitäten und Einweisungen ca. 1 h Zeit benötigt wird. Lassen Sie sich von Ihrer Station eine genaue Uhrzeit für die Übergabe geben, um eine Überlastung der Station und längere Wartezeiten zu vermeiden. Planen Sie für diesen Tag keine großen Fahrstrecken. Lassen Sie sich Zeit bei der Übernahme. Überzeugen Sie sich zusammen mit unseren Mitarbeiter, dass Ihr Fahrzeug vollständig ausgestattet ist und vorhandene Gebrauchspuren auf dem Übergabeprotokoll vermerkt sind.

Je nach Saisonzeit beträgt unsere Mindestmietdauer zwischen 7 und 14 Tagen. Kürzere Vermietungen nur nach Rücksprache mit der Vermietstation

Nein, es werden ausschließlich Wohnmobile/Reisemobile/Motorcaravans vermietet. Dies sind selbst fahrende Einheiten.

Die Preise von McRent werden Tag genau nach der jeweiligen Saisonzeit berechnet.

Jeder der sein Wohnmobil gegen Entgelt vermietet handelt gewerblich. Daher gibt es streng genommen keine "Wohnmobilvermietung von Privat".

Wichtig bei der Anmietung von Wohnmobilen ist die Eintragung in den Fahrzeugpapieren. Hier muss ausdrücklich eine Zulassung als "Selbstfahrer-Vermietfahrzeug" vermerkt sein, andernfalls genießen Sie als Mieter bei einem Schadensfall KEINEN Versicherungsschutz!

Sie erhalten bei Übergabe des Fahrzeugs ein Schadensprotokoll, welches Sie in jedem Fall bei einem Unfall ausfüllen müssen. Bei Brand, Entwendung, Wild- oder sonstigen Schäden muss die Polizei und die Vermietstation benachrichtigt werden. Die Vermietstation muss zudem über alle Einzelheiten des Unfallhergangs informiert werden.
Schadensersatzansprüche anderer Unfallbeteiligter dürfen nicht anerkannt werden.

Die Übernahme eines Wohnmobils ist nur während der Öffnungszeiten der Station möglich. Bitte beachten Sie weiterhin, dass in einigen Stationen die Übernahme am Nachmittag und die Rückgabe am Vormittag zu erfolgen haben.
In Ihrem Angebot werden Ihnen die genauen Uhrzeiten angegeben.

Die Mitnahme von Haustieren muss direkt von der Station genehmigt sein. Das Fahrzeug muss bei Rückgabe an die Station den gleichen Grad der Sauberkeit haben, wie bei einer Rückgabe ohne Haustier. Bei Mitnahme von Haustieren können schneller höhere Reinigungskosten anfallen. Für den sicheren und vorschriftsmäßigen Transport der Haustiere ist der Mieter verantwortlich, ebenso für die Einhaltung etwaiger Einreisebeschränkungen und Impfungen.

Für europäische Stationen/Wohnmobile:
Auslandsfahrten innerhalb Europas sind möglich. Die meisten europäischen Länder dürfen bereist werden.

Für folgende Länder bestehen Einreisebeschränkungen:

  • Kosovo
  • Marokko
  • Moldawien
  • Türkei
  • Russland
  • Ukraine
  • Weißrussland

Fahrten in außereuropäische Länder bedürfen der vorherigen schriftlichen Einwilligung des Vermieters.
Fahrten in Kriegs- und Krisengebiete sind verboten.

Für neuseeländische und isländische Stationen/Wohnmobile:
Fahrten außerhalb von Neuseeland oder Island sind nicht erlaubt.

Die Servicepauschale beinhaltet nicht nur die sorgfältige Aufbereitung und die Außenreinigung des Fahrzeuge, sondern auch eine genaue Einführung. Das heißt, Sie bekommen alle Bedienelemente und technischen Details so gezeigt und erklärt, dass auch Wohnmobil-Neulinge beruhigt und gut vorbereitet in einen entspannten Urlaub starten können.

Technische Fragen

Unsere große Auswahl an unterschiedlichen Grundrissen bietet Ihnen vom kleinen Kastenwagen ab zwei Personen sowie großräumigen Alkovenwohnmobil für 6 Personen bis hin zu luxuriösen Vollintegrierten Wohnmobil ein passendes Fahrzeug für jeden sowie für die meisten Arten von Urlaub an.

Wir führen keine Fahrzeuge in unserer Vermietflotte, welche mit einem Automatikgetriebe und/oder einer Anhängerkupplung ausgestattet sind.

Mit der Übergabe des Fahrzeugs erhalten Sie zwei 11 kg Gasflaschen, eine gefüllte, eine benutzte, welche Sie ohne eine weitere Berechnung in Europa leer zurückbringen können. In Neuseeland wird eine Gebühr fällig, falls die Gasflaschen leer zurückgebracht werden.
An vielen Tankstellen und den meisten Campingplätzen haben Sie die Möglichkeit die Gasflaschen wieder aufzufüllen.
Bitte beachten Sie, dass im Ausland unterschiedliche Anschlüsse und unterschiedliche Gasflaschen vorhanden sind und Sie z.B. zum Befüllen einer deutschen Gasflasche einen Adapter benötigen, über den Sie sich direkt in Ihrer Anmiet-Station informieren können. Die beigefügten deutschen Gasflaschen dürfen nicht gegen ausländische Gasflaschen eingetauscht werden.

Sie erhalten mittlerweile an vielen Tankstellen, Campingplätzen und an tausenden Ver- und Entsorgungsstationen Frischwasser zum Auffüllen.
Es wird in den meisten Fällen nur ein kleines Entgelt für das Auftanken des Frischwassertanks gefordert.

Unsere Fahrzeuge sind mit einem Sprit sparenden und durchzugsstarken Turbodiesel der neusten Generation ausgestattet.

Finanzielle Fragen

Ja, bei Übernahme des Wohnmobils ist grundsätzlich eine Kaution von 1.200,00 € zu leisten. Bei der Hinterlegung der Kaution mit einer Kreditkarte müssen der Karteninhaber und der Mieter identisch sein. Alternativ können Sie die Kaution auch mit EC-Karte hinterlegen, Barzahlung ist dagegen nicht möglich. Bitte beachten Sie dabei, dass keine Station ein Fahrzeug übergeben darf, wenn die Kaution noch nicht direkt in der Station eingegangen ist.

Im Ausland können abweichende Kautionsregeln bestehen.

Im Falle eines Rücktrittes von der verbindlichen Buchung, werden folgende Stornogebühren fällig:

  • bis zu 50 Tagen vor Mietbeginn 20% des Mietpreise, aber mindestens 200 €
  • zwischen 49 bis 15 Tage vor Mietbeginn 50% des Mietpreises
  • weniger als 15 Tage vor Mietbeginn 80% des Mietpreises
  • am Tag der Anmietung oder bei Nichtabnahme 95% des Mietpreises

Bei Stornierungen an nicht deutschen Stationen können die Stornierungsgebühren abweichen. Entnehmen Sie diese bitte den Landesspezifischen AGB.

Einige McRent Stationen bieten gegen eine Gebühr einen Transfer zur Station an. Zudem werden unsere Fahrzeuge an der Station, an der die Übergabe stattgefunden hat auch wieder zurückgegeben. Sie können bei einigen Stationen auch eine Einwegmiete buchen. Bei einer Einwegmiete sind Übergabe- und Rückgabe-Ort unterschiedlich, werden aber vor Mietbeginn festgelegt und zusätzlich berechnet. Einwegmieten sind nur auf Anfrage in Großbritannien und Neuseeland möglich.

Außer unserer Sonderklasse (ohne Dusche und WC) sind alle Fahrzeuge mit Küche, Kühlschrank, Herd, Sanitärbereich mit Waschbecken, Dusche und Chemietoilette (Kassette), einer leistungsstarken Heizung, Frisch- und Abwassertank, Sicherheitsgurten im Wohnbereich, Servolenkung, Kabeltrommel und Anschlusskabel, Eurostecker für 230V, separater 12-V Batterie für den Wohnbereich, Batterie-Ladegerät, Fahrradträger und Stereoradio mit CD-Spieler ausgestattet. Extras wie z.B. Geschirr, Küchenausstattung, Kindersitze oder Schneeketten erhalten Sie auf Wunsch und gegen Gebühr.

Zusätzlich im Mietpreis bereits enthalten:

  • alle Kilometer
  • Mehrwertsteuer
  • Vollkasko-Versicherung mit 1.200,- € Selbstbeteiligung pro Schadensfall (Deutschland)
  • Teilkasko-Versicherung mit 500,- € Selbstbeteiligung pro Schadensfall (Deutschland)
  • Haftpflichtversicherung mit pauschal 50 Mio. € Deckungssumme (Personenschäden mit max. 8 Mio. pro Person)
  • Fiat Mobilitäts-Garantie und Schutzbrief
  • Markise
  • teilweise Rückfahrkamera
  • Dethleffs Sicherheitspaket
  • Fahrerhaus-Klimaanlage
  • Fahrradträger
  • Außenreinigung
  • 2 Gasflaschen (eine volle, eine benutzte)
  • Ausgleichskeile
  • CI Kabel
  • Kabeltrommel
  • Toilettenchemie
  • Wasserschlauch / Gießkanne

Abweichende Kautionsregelungen im Ausland.

Sie erhalten mit der Mietung eines McRent-Fahrzeugs eine Vollkaskoversicherung mit einer Selbstbeteiligung von 1.200,00 € pro Schadensfall, eine Teilkaskoversicherung mit einer Selbstbeteiligung von 500,00 € pro Schadensfall und eine Haftpflichtversicherung mit pauschal 100.000.000,00 € Deckungssumme (Personenschäden mit max. 15.000.000,00 € pro Person.) Bitte beachten Sie abweichende Versicherungsleistungen bei Anmietungen an Stationen außerhalb Deutschlands.

Top

Jetzt mein McRent Wohnmobil finden: